EIFRIGE LESERATTEN

Montag, 22. August 2011

Wie war das gleich nochmal …”auf der Nase herumtanzen lassen”…?

Waltraud hat sich mittlerweile gut eingelebt und die ersten Verhandlungen über ihre Mithilfe im Haushalt waren sehr vielversprechend. Allerdings lamentierte sie, dass sie noch keine passende Arbeitsschürze besitzt. Nun gut, eigentlich hat sie ja recht… Ich war auch sehr zufrieden, denn die Schürze passte wie angegossen.

Aber wie es so ist, man hält den kleinen Finger hin … und wird mit unverschämten Forderungen bestraft… nachdem wir endlich die passende Mütze gefunden haben, moserte Waltraud, dass ihr noch ein passendes Kleidchen fehlt…

Nachdem endlich (!!!) alles nach dem Gefallen der Dame gehäkelt wurde, kam auch noch Willi. Es folgte das übliche Prozedere: Verhandlungen über Haushaltsmithilfe gegen Kost und Logis. Allerdings war Willi anspruchsloser als Waltraud…

Nun gut, ran an´s Werk! Einen fröhlichen Waschtag wünsche ich euch – und warf (vorerst) die Häkelnadel weg…

Keine Kommentare: