EIFRIGE LESERATTEN

Donnerstag, 2. Februar 2012

Fröhliche Vorosterzeit!

Ostern ist zwar noch ein Weilchen hin,  aber es spricht ja nix dagegen, wenn man jetzt ein paar Ostereier häkeln kann. Auch wenn es wettermäßig überhaupt nicht nach Ostern aussieht… und ein Schneemann jetzt besser passen würde.

Zumindest ist dieses Osterhuhn die ideale Osterdeko für einsame Haushaltsecken.
Oder, wer Gefallen am “Moorhuhn” daddeln hatte, kann die Glucke notfalls mit den Eiern bewerfen. (Das war jetzt nicht meine Idee (auf solch schändliche Gedanken komme ich nicht)… sondern ein vom Häkeln unbeteiligtes Familienmitglied.)
Das kalte Wetter hat ja auch einen Vorteil: es reicht um sich wärmende Gedanken für den nächsten (Vorösterlichen-) Schabernack zu machen. Ihr dürft also gespannt sein !
Die Anleitung für Glucke und Ostereier gibt es ab sofort bei Dawanda – nämlich *hier* !

100_3382

Kommentare:

... Babsie hat gesagt…

Seit ich Deine Glucke das erste Mal gesehen habe, schwirren hier lauter ♥ rum!! Kannst Du sie sehen? ♥ ♥ ♥
Absolut göttlich und zuckersüß!!!
Alles Liebe von der
Babsie ♥

Sabine hat gesagt…

huhu,
Babsi da kann ich dir nur beipflichten. ♥♥♥♥♥♥♥
Ich kann gar net sooo schnell häkeln wie ihr beide die Vorlagen raushaut ;)
Deine Glucke ist einfach toll *schmacht*

liebe Grüße
Sabine ♥

Hasekerstin hat gesagt…

einfach genial, da weiß ich gar nicht, welche Anleitung ich mir als nächstes gönnen soll *smile*. Na erstmal warte ich auf den Grinch *freu*

liebe Grüße
sendet Kerstin

Konfetti hat gesagt…

Und schon bin ich verliebt, so eine süsse Glucke, da schlüpfen doch bestimmt Osterhasen aus den Eiern.

Du hast wieder einmal ein echt tolle Vorlage entworfen!

LG Astrid

Janine Bierbaum hat gesagt…

Hab eine Frage zum Anfang vom Kopf.. ist für mich leider nicht so verständlich :( lg