EIFRIGE LESERATTEN

Dienstag, 11. September 2012

Halloween 2012…

ist ja bald und wenn man der Werbung des örtlichen Discounters Glauben schenken soll, dann wäre Halloween gleich morgen.

Die Zeit ist also bald wieder reif für ein Gruselspektakel der besonderen Art.  Passenderweise muss ein Kürbis her – zum Befüllen oder befüllen lassen. Weil ich Scherenschnitte in der Schule schon gehasst habe, komme ich natürlich mit der Kürbisschnitzerei zu Halloween voll auf meine Kosten. Mit Grauen denke ich daran an die letzten Jahre zurück. Und der nächste Haushaltsunfall sollte tunlichst vermieden werden – ich erhole mich ja immer vom letzten.

Hier ist er also nun – der stattliche Kürbis ohne waghalsige Messerschnitzexperimente und ohne Schadensbeseitigungskosten… fingerschonend, familienfreundlich und wegweisend allemal – gerade zu Halloween.

Die kleine niedliche Fledermaus “Flattimir” gibt es bei Babsie im shop – *hier* und den Kürbis *hier*.

Euch noch eine fröhliche Vorbereitungszeit für Halloween !

 

1 Kommentar:

Marie hat gesagt…

Einfach der Hammer wie alle anderen deiner Sachen.
Grüße
Marie